Benutzername: Passwort:

CONTAXE Verkauf: 2. Auktion bei Ebay - Hilferuf an Sigmar Gabriel

Nachdem der Verkauf von CONTAXE in der ersten Ebay-Auktion nicht gelungen ist, startet am Dienstag, 13. Mai, ein erneuter Versuch, mit deutlich reduziertem Verkaufpreis. Sollte sich auch hier kein Käufer finden lassen, gehen wir davon aus, dass die Aussagen von Julia Holtz, Google-Direktorin Wettbwerb, nämlich dass es in der gut funktionierenden europäischen Werbebranche nicht an Käufern für CONTAXE mangelt, vorsätzlich sind.

 

Weder Julia Holtz, noch die drei Google-Chefs Schmid, Page, und Brin haben bisher auf den offenen Brief reagiert, in dem das asoziale Marktverhalten von Google samt Ursachen schonungslos dargestellt wurden. Dies ist nicht verwunderlich, stehen doch die Wahlen zum europäischen Parlament an – ein Parlament ohne Regierungsbefugnis, versteht sich. Und die wahren und nicht gewählten Machthaber in Brüssel, EU-Kommission und EU-Rat, wollen das Freihandelsabkommen TTIP, durchsetzen. In dessen Folge werden hiesige Verbraucher endgültig zur Schlachtbank geführt und den Interessen einer habgierigen US-Konzern-Lobby unter massgeblicher Beteiligung von Google geopfert.

 

Sämtliche Internet-Technologien sind weitgehend in der Hand dieser genannten US-Konzern-Lobby. Und die europäische Politik schaut stillschweigend zu, ohne einzugreifen. Mit einem zweiten offenen Brief, diesmal an den SPD-Vorsitzenden und deutschen Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel unternehmen wir einen weiteren Versuch CONTAXE, andere europäische Unternehmen,und Verbraucher vor Schaden zu bewahren.

Wir hoffen, dass CONTAXE spätestens zum 1. Juni seinen Betrieb wieder aufnehmen kann.


Newsfeed abonnieren Newsfeed abonnieren
Veröffentlicht in News am 12.05.2014 von CONTAXE.


Kommentare

Kommentar schreiben

Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen erlauben wir nur angemeldeten Mitgliedern das Schreiben von Kommentaren in unserem Blog. Wenn du bereits angemeldet bist, wird nach dem Einloggen an dieser Stelle die Kommentarfunktion für diesen Beitrag zu finden sein.

Mr. WongFavoritenYiggDiggDel.icio.usSlashdotYahooGoogleTechnorati