Benutzername: Passwort:

Agenturen

Was bietet CONTAXE für Agenturen?

Mit CONTAXE kann der Agenturpartner sowohl kontextsensitive Werbung und auf maximale Reichweite ausgerichtete Branding-Werbung, schalten, sowie nach zahlreichen Kriterien Werbeflächen direkt buchen.

Mit Custom InText bietet CONTAXE Agenturen die ideale Werbeform für conversionsstarke Brandingkampagnen. Custom InText bezeichnet die Möglichkeit des Werbetreibenden auch bei InText-Werbung eigene Designs zu verwenden. Mit CONTAXE Custom InText können Advertiser eigene Text-, Grafik- und Flashbanner in variablen Formaten und Formen ausliefern.


CONTAXE gibt Agenturen den Schlüssel für ein erfolgreiches Handling in der Eigenschaft als Advertiser oder Publisher in die Hand. Die intuitive Bedienbarkeit des Mitgliederbereichs erlaubt ein leichtes Handling. Der detaillierte und übersichtliche Auswertungsteil erleichtert die Optimierung der Werbeschaltung.

Wie sind die CONTAXE Preise für Agenturen?

CONTAXE für Agenturen ist weitgehend intuitiv und selbsterklärend, trotz des reichhaltigen Funktionsumfangs. Als CONTAXE Agentur zahlen keinerlei Setupgebühren und keine monatlichen Gebühren (Maintenance-Fee), sofern das Kampagnenmanagement eigenhändig vorgenommen wird. Ungeachtet davon steht allen Werbetreibenden der CONTAXE Support an 365 Tagen im Jahr zeitnah zur Verfügung.

Aufgrund der hohen Effizienz seiner Systeme ist CONTAXE in der Lage bis zu 82% des Kampagnenbudgets direkt an den Websitebetreiber weiterzureichen. CONTAXE Agenturen investieren deshalb mit der Nutzung von CONTAXE dort, wo es ihren Kunden am meisten nutzt.

Bei CONTAXE legt die Agentur die Preise fest, unter Beachtung nachfolgender Mindestgebote:


Das Mindestbudget für eine Werbekampagne beträgt 50 Euro. (Siehe unten, unter Virtuelles Konto)

CPO-Kampagnen (Pay per Lead und Pay per Sale) können nur in Verbindung mit dem Partnerprgramm-Management geschaltet werden. Für eine Kalkulation der Maintenance-Fee bitte CONTAXE kontaktieren.

Kampagnenmanagement durch CONTAXE

CONTAXE bietet Werbetreibenden Full-Service-Leistungen im Rahmen des Partnerprgramm-Managements. Interessenten wenden sich für eine individuelle Preiskalkulation direkt an CONTAXE.

CONTAXE Guthaben

unter Benutzerkonto/Guthaben/Geld einzahlen wird das Konto aufgeladen. Bei der Kontenaufladung per Banküberweisung erhält man einen Buchungscode, der bei der Überweisung zusammen mit der Kundennummer angegeben werden sollte.

Sobald die Zahlung bei CONTAXE eingeht, wird dieser Betrag dem CONTAXE Konto gutgeschrieben, und kann beliebig vielen Kampagnen zugewiesen werden. Das Mindestkampagnenbudget beträgt 50 Euro.

Guthaben können unter dem Menüpunkt Benutzerkonto/Guthaben/Geld auszahlen jederzeit ausgezahlt werden. Hierzu ist lediglich die vorherige Eingabe einer Bankverbindung unter Benutzerkonto/Benutzerdaten/Bankverbindung erforderlich.

Wie fange ich überhaupt an?

Die CONTAXE Starthilfe führt den Anwender direkt nach der Anmeldung intuitiv von einem Schritt zum nächsten. Nach nur wenigen Schritte kann die Werbeschaltung beginnen.

CONTAXE für Agentur-Publisher

  • Website anlegen
  • Werbeflächen anlegen
  • Channel anlegen 
  • Bannercode integrieren


CONTAXE für Agentur-Advertiser

  • Anschrift anlegen
  • Geld einzahlen
  • Kampagne anlegen
  • Werbemittel anlegen
  • Anzeigenregeln zuordnen (nur kontextsensitive Werbung)
  • Direktbuchung anlegen


Detaillierte Anleitungen für die Werbeschaltung mit CONTAXE findet man unter
Werbeflächen versteigern - Starthilfe (für Websitebetreiber)
Werbeflächen ersteigern - Starthilfe (für Werbetreibende)

Weitere wichtige Fragen beantworten die FAQ für Websitebetreiber , sowie die FAQ für Werbetreibende.

Gibt es CONTAXE Schnittstellen für Agenturen?

Für die automatische Übernahme von Werbemitteln oder Produktdaten bitte eine entsprechende Anfrage an CONTAXE stellen.

Wie kann ich im Interesse meiner Kunden filtern?

CONTAXE für (Agentur-)Werbetreibende

Wichtige Vorbemerkung: CONTAXE stellt dem Werbetreibenden ein Filtertool Zur Verfügung, mit dem unerwünschte Websites blockiert werden können. Die Blockierung von Websites könnte jedoch negative Auswirkungen auf den Werbeerfolg haben.

Es gibt zwei Möglichkeiten unerwünschte Websites für alle Werbeanzeigen einer Kampagne zu sperren:

1. Live-Filterung, direkt auf der Website

Hierzu muss man sich zunächst in seinen CONTAXE Mitgliederbereich einloggen.  Danach ruft man im selben Browser die betreffende Website auf, und klickt auf das Icon "Seite sperren".

Danach wird man direkt zum Filtertool Werbemittel blockieren im CONTAXE Mitgliederbereich geleitet. Dort ist die auszufilternde URL bereits der korrekten Kampagne zugeordnet und eingetragen. Abschließend klickt man auf speichern.

Die Website ist nun für diese Werbekampagne blockiert, und wird dort nicht mehr eingeblendet.

Wichtig: Wenn mehr als eine Werbekampagne geschaltet wird, müsste die Blockierung der Website ggf. auch für andere Kampagnen vorgenommen werden.

 

2. Manuelle Verwendung des Tools "Webseiten blockieren"

Mit dem Filtertool Webseiten blockieren (Menüpunkt Kampagnen) kann man eine unerwünschte Website für eine Kampagne sperren, und die Werbeeinblendungen auf dieser Website verhindern.

Für die unerwünschte Website sind zwei Einträge vorzunehmen:

Hauptdomain

  • 1) www.domain.de
  • 2) domain.de


Subdomain

  • subdomain.domain.de


Wichtig:
Eine Subdomain ist eine eigenständige Domain. Mit der Blockierung einer Hauptdomain sind etwaige Subdomains dieser Hauptdomain nicht automatisch blockiert, und müssten deshalb separat eingetragen werden.

Um eine Blockierung wieder rückgängig zu machen wählt man die betreffende Kampagne im Filtertool aus, und löscht die entsprechende Domain.

CONTAXE für (Agentur-)Websitebetreiber

Wichtige Vorbemerkung: CONTAXE stellt dem Websitebetreiber ein Filtertool Zur Verfügung, mit dem unerwünschte Werbekampagnen blockiert werden können. Die Blockierung von Werbekampagnen könnte jedoch negative Auswirkungen auf den Werbeerfolg haben.

Es gibt zwei Möglichkeiten unerwünschte Websites für alle Werbeanzeigen einer Kampagne zu sperren:

1. Live-Filterung, direkt auf der Website

Hierzu muss man sich zunächst in seinen CONTAXE Mitgliederbereich einloggen.  Danach ruft man im selben Browser die betreffende die Website mit der unerwünschten Werbeanzeige auf, und klickt auf das Icon "Anzeige sperren".

Danach wird man direkt zum Filtertool Werbemittel blockieren im CONTAXE Mitgliederbereich geleitet. Dort ist die auszufilternde Kampagnen-Ziel-URL bereits dem korrekten Channel zugeordnet und eingetragen. Abschließend klickt man auf speichern.

Die Werbekampagne ist nun blockiert, und wird nicht mehr eingeblendet.

Um eine Blockierung wieder rückgängig zu machen wählt man den betreffenden Channel im Filtertool aus, und löscht die entsprechende Domain.

Bitte beachten Sie: Wurde mehr als ein Channel für die Werbeschaltung auf der betreffenden Website angelegt, müsste die Blockierung ggf. auch noch für die anderen Channel vorgenommen werden

 

2. Manuelle Verwendung des Tools Webseiten blockieren

Mit dem Filtertool Werbemittel blockieren (Menüpunkt Channels) kann man eine unerwünschte Werbekampagne für eine Website sperren, und die Werbeeinblendungen auf dieser Website verhindern.

Für die unerwünschte Kampagne ist lediglich die Kampagnen-Ziel-URL einzutragen. Wenn diese nicht erkennbar ist, sollte das Live-Filtertool angewendet werden.

 

 

Wichtiger Hinweis zum Themenbereich "nicht erwünschte Werbekampagnen" sowie "nicht erwünschte Websites"

CONTAXE stellt seinen Partnern multifunktionale Technologien zur Nutzung zur Verfügung. Diese Technologien dürfen ausschliesslich im Rahmen der Nutzungsbedingungen von CONTAXE und der Beachtung der jeweils gültigen Rechtsvorschriften genutzt werden.

In seltenen Fällen erhält das CONTAXE Support-Team Hinweise auf missbräuchliche Nutzung von CONTAXE Technologien auf einer Website. Für diesbezügliche Hinweise ist CONTAXE dankbar, und - sofern tatsächlich eine missbräuchliche Nutzung festgestellt wird - reagiert CONTAXE durch entsprechende Massnahmen.

Vereinzelt wird CONTAXE auch auf augenscheinliche bzw. vermutete Rechtsverstösse, sowie auf unerwünschte Geschäftsmodelle auf Webseiten von Werbetreibenden und Websitebetreibern hingewiesen, mit der  Bitte den betreffenden Partner von der Nutzung von CONTAXE auszuschliessen.

CONTAXE prüft daraufhin den Sachverhalt auf offensichtliche Rechtsverstösse. In derartigen Fällen ist es jedoch schon aus wettbewerbsrechtlichen Gründen erforderlich, dass der Rechtsverstoss mittels eindeutiger Fakten belegbar ist (z. B. eindeutig auslegbare Gesetze, Verweis auf vorhandene Gerichtsbeschlüsse oder ggf. auch rechtsverbindlicher Stellungnahmen, die CONTAXE selbst aus der Haftung nehmen).

Für Geschäftsmodelle sowie Geschäftsgebaren sind grundsätzlich Betreiber von Websites selbst verantwortlich. CONTAXE kann und darf in der Bewertung von Geschäftsmodellen, sowie Geschäftsgebaren anderer Marktteilnehmer, keinesfalls Ankläger, Anwalt, Richter und Strafvollzugsinstanz zugleich sein. Diese Haltung wird zuweilen erwartet, wäre jedoch anmassend, und schlussendlich auch mit dem geltenden Recht unvereinbar.

CONTAXE kann und darf ebenfalls nicht die Positionen einzelner Interessenverbände beziehen, beispielsweise die von Unternehmensverbänden, Verbraucherschutzorganisationen, politischen Parteien, Vereine, uvm. Auch in diesen Fällen muss sich CONTAXE neutral verhalten, selbst wenn einzelne Positionen des Unternehmens mit denen einer Interessengruppierung deckungsgleich sein sollten.

Das Filtertool Werbemittel blockieren für Websitebetreiber, sowie Webseiten blockieren für Werbetreibende, steht ausdrücklich für die Fälle zur Verfügung, in denen der CONTAXE Partner einen anderen von der Nutzung seiner Website bzw. Kampagnen ausschliessen möchte - aus welchen Gründen auch immer.

Wie funktioniert das Subtracking?

An die URL des Bannercodes einfach den Parameter "tsi"anhängen, und daran einen beliebigen eigenen Wert. Zu beachten ist hierbei, dass zur Verkettung des Parameters "tsi" mit dem Bannercode das HTML-codierte "&" Zeichen ("&"), und zur Verkettung mit dem eigenen Wert ein "=" notwendig ist.

Beispiel:

<script
  language="JavaScript1.1"
  type="text/javascript"
  src="http://www.contaxe.com/............................&amp;tsi=eigenerParameter>

</script>

Wichtiger Hinweis: Der an den Parameter "tsi" angefügte Wert muss zwingend URL-codiert sein. So darf unter anderem das Zeichen "&" nicht innerhalb des angefügten Wertes verwendet werden.

Beispiel: "tsi=Auto&Motorrad" ist falsch. Richtig wäre "tsi=AutoMotorrad".

In der Detailebene "Subtracking-ID" des CONTAXE Auswertungsteils befinden sich die Statistiken für die definierten Subtracking-Werte.

 

Wie flexibel ist CONTAXE hinsichtlich Mitarbeiteraccounts?

Einzelne Arbeitsabläufe des CONTAXE Mitgliederbereichs können mit dem Anlegen von Unterbenutzern Dritten zugewiesen werden. Diesen können danach bestimmte Rechte zugewiesen werden.

Damit können

  • Arbeiten an technische Betreuer delegiert werden, ohne Einblicke in andere sensible Bereiche, wie persönliche Daten, Kontostände, etc. zu gewähren
  • Geschäftspartnern oder Kunden Zugriff auf statistische Auswertungen einzelner oder auch mehrerer Werbekampagnen oder -channel erlaubt werden, ohne andere Account-Inhalte preisgeben zu müssen.
  • Betreuern von Kampagnen oder Websites genau die Kompetenzen übertragen werden, die diese benötigen, während Anderes dabei unter Verschluss bleibt.
  • Mitarbeitern Publisher-Accounts und/oder Advertiser-Accounts teilweise oder auch vollständig zugewiesen werden.

Liefert mir CONTAXE detaillierte Analysen?

Unter dem Menüpukt Auswertungen sind die wichtigsten Kennzahlen auf den ersten Blick zu finden. Dropdown-Menüs helfen weitere Kennzahlen sekundenschnell abzurufen. 

Je nach Bedarf können die Auswertungen im CSV, Excel oder XML-Format abgespeichert werden.

Referrer-Statistiken

Im CONTAXE Mitgliederbereich befindet sich die Infobox Geworbene Mitglieder. Direkt nach dem Login sieht man diese Infobox über dem Footer der CONTAXE Website. Sobald man den Titel mit der Maus nach oben zieht, öffnet sich die Infobox mit Informationen über die Anzahl der bisher über den Referrer-Link empfohlenen CONTAXE Mitglieder. 

Die Referrer-Umsatzstatistiken findet man unter Auswertungen/Referrer-Auswertungen.



Wichtiger Hinweis

Die Auswertungen werden stündlich aktualisiert. Die Trackingdetails-Statistiken enhalten jedoch permanent aktualisierte Daten.

Gibt es Lifetime-Provisionen für Agenturen?

CONTAXE zahlt allen Partnern 12% Lifetime-Referrer-Provision aus den Umsätzen der von ihnen vernittelten Websitebetreiber. CONTAXE stellt hierfür eine Auswahl Referrer-Banner zur Verfügung. Diese werden nach und nach in zahlreichen Größen erstellt und regelmäßig durch weitere Banner ergänzt. Diese Banner können für eine Empfehlung von CONTAXE frei verwendet werden.

Wichtig: Es ist nicht gestattet für CONTAXE auf Adult-/Erotikseiten, oder Seiten mit strafbaren Inhalten, zu werben. Weitere Infos:
Welche Websites CONTAXE nicht nutzen dürfen

CONTAXE Referrer-Banner

Referrer-Statistiken

Im CONTAXE Mitgliederbereich befindet sich die Infobox Geworbene Mitglieder. Direkt nach dem Login sieht man diese Infobox über dem Footer der CONTAXE Website. Sobald man den Titel mit der Maus nach oben zieht, öffnet sich die Infobox mit Informationen über die Anzahl der bisher über den Referrer-Link empfohlenen CONTAXE Mitglieder. 

Die Referrer-Umsatzstatistiken findet man unter Auswertungen/Referrer-Auswertungen.

 

Gibt es Full-Service-Leistungen für CONTAXE Agenturen?

CONTAXE bietet auch Agenturen Full-Service-Leistungen im Rahmen des Partnerprgramm-Managements. Interessenten wenden sich für eine individuelle Preiskalkulation direkt an CONTAXE.

 

Mr. WongFavoritenYiggDiggDel.icio.usSlashdotYahooGoogleTechnorati