Benutzername: Passwort:

Optimierungstipps

Mitgliederbereich per drag & drop organisieren

CONTAXE Partner können ihren Mitgliederbereich den eigenen Wünschen anpassen, indem einzelne Elemente per drag & drop verschoben werden.

Dazu einfach die jeweiligen Titel der Block-Elemente - wie CONTAXE News, Channel Auswertung, etc. - mit der Maus verschieben. Wenn ein Element vollständig aus demBlickfeld verschwinden soll, kannSie es nach unten, in den Bereich "Ausgeblendete Blöcke", gezogen werden.


Man sieht von einem nach unten verschobenen Element lediglich noch die Überschrift, aber sobald man es erneut nach oben verschiebt, werden alle weitere Informationsen wieder sichtbar.

Wie vermeide ich Werbung auf bestimmten Websites?

Wichtige Vorbemerkung: CONTAXE stellt dem Werbetreibenden ein Filtertool Zur Verfügung, mit dem unerwünschte Websites blockiert werden können. Die Blockierung von Websites könnte jedoch negative Auswirkungen auf den Werbeerfolg haben.

Es gibt zwei Möglichkeiten unerwünschte Websites für alle Werbeanzeigen einer Kampagne zu sperren:

1. Live-Filterung, direkt auf der Website

Hierzu muss man sich zunächst in seinen CONTAXE Mitgliederbereich einloggen.  Danach ruft man im selben Browser die betreffende Website auf, und klickt unterhalb der eigenen Werbeanzeige auf auf das Icon "Seite sperren".

Danach wird man direkt zum Filtertool Webseiten blockieren im CONTAXE Mitgliederbereich geleitet. Dort ist die auszufilternde Kampagnen-Ziel-URL bereits der korrekten Kampagne zugeordnet und eingetragen. Abschließend klickt man auf speichern.

Die Werbekampagne ist nun für diese Website blockiert, und wird dort nicht mehr eingeblendet.

Wichtig: Wenn mehr als eine Werbekampagne geschaltet wird, müsste die Blockierung der Website ggf. auch für andere Kampagnen vorgenommen werden.

 

2. Manuelle Verwendung des Tools "Webseiten blockieren"

Mit dem Filtertool "Webseiten blockieren" (Menüpunkt Kampagnen) kann man eine unerwünschte Website für eine Kampagne sperren, und die Werbeeinblendungen auf dieser Website verhindern.

Für die unerwünschte Website sind zwei Einträge vorzunehmen:

Hauptdomain

  • 1) www.domain.de
  • 2) domain.de


Subdomain

  • subdomain.domain.de


Wichtig:
Eine Subdomain ist eine eigenständige Domain. Mit der Blockierung einer Hauptdomain sind etwaige Subdomains dieser Hauptdomain nicht automatisch blockiert, und müssten deshalb separat eingetragen werden.

Um eine Blockierung wieder rückgängig zu machen wählt man die betreffende Kampagne im Filtertool aus, und löscht die entsprechende Domain.


Wichtiger Hinweis zum Themenbereich "nicht erwünschte Website"

CONTAXE stellt seinen Partnern multifunktionale Technologien zur Nutzung zur Verfügung. Diese Technologien dürfen ausschliesslich im Rahmen der Nutzungsbedingungen von CONTAXE und der Beachtung der jeweils gültigen Rechtsvorschriften genutzt werden.

In seltenen Fällen erhält das CONTAXE Support-Team Hinweise auf missbräuchliche Nutzung von CONTAXE Technologien auf einer Website. Für diesbezügliche Hinweise ist CONTAXE dankbar, und - sofern tatsächlich eine missbräuchliche Nutzung festgestellt wird - reagiert CONTAXE durch entsprechende Massnahmen.

Vereinzelt wird CONTAXE auch auf augenscheinliche bzw. vermutete Rechtsverstösse, sowie auf unerwünschte Geschäftsmodelle auf Webseiten von Werbetreibenden und Websitebetreibern hingewiesen, mit der  Bitte den betreffenden Partner von der Nutzung von CONTAXE auszuschliessen.

CONTAXE prüft daraufhin den Sachverhalt auf offensichtliche Rechtsverstösse. In derartigen Fällen ist es jedoch schon aus wettbewerbsrechtlichen Gründen erforderlich, dass der Rechtsverstoss mittels eindeutiger Fakten belegbar ist (z. B. eindeutig auslegbare Gesetze, Verweis auf vorhandene Gerichtsbeschlüsse oder ggf. auch rechtsverbindlicher Stellungnahmen, die CONTAXE selbst aus der Haftung nehmen).

Für Geschäftsmodelle sowie Geschäftsgebaren sind grundsätzlich Betreiber von Websites selbst verantwortlich. CONTAXE kann und darf in der Bewertung von Geschäftsmodellen, sowie Geschäftsgebaren anderer Marktteilnehmer, keinesfalls Ankläger, Anwalt, Richter und Strafvollzugsinstanz zugleich sein. Diese Haltung wird zuweilen erwartet, wäre jedoch anmassend, und schlussendlich auch mit dem geltenden Recht unvereinbar.

CONTAXE kann und darf ebenfalls nicht die Positionen einzelner Interessenverbände beziehen, beispielsweise die von Unternehmensverbänden, Verbraucherschutzorganisationen, politischen Parteien, Vereine, uvm. Auch in diesen Fällen muss sich CONTAXE neutral verhalten, selbst wenn einzelne Positionen des Unternehmens mit denen einer Interessengruppierung deckungsgleich sein sollten.

Das Filtertool Werbemittel blockieren für Websitebetreiber, sowie Webseiten blockieren für Werbetreibende, steht ausdrücklich für die Fälle zur Verfügung, in denen der CONTAXE Partner einen anderen von der Nutzung seiner Website bzw. Kampagnen ausschliessen möchte - aus welchen Gründen auch immer.

 

Wie kann ich blockierte Webseiten auf eine andere Kampagne übertragen?

Hierzu findet man unter Kampagnen/Webseiten blockieren den Reiter Domainsperren kopieren. Damit können schnell blockierte Webseiten einer Kampagne auch für weitere Kampagne blockiert werden.

Bei Kampagnen/Webseiten blockieren zunächst die Kampagne auszuwählen, auf die die Domainsperren einer anderen Kampagne übertragen werden soll. Danach den Reiter Domainsperren kopieren auswählen, so dass sofort die richtige Zielkampagne vorgegeben ist. Dann wählt man einfach nur noch die Kampagne aus, von der die blockierten Webseiten kopiert werden soll.

Wie kann ich untergeordnete Benutzer definieren?

Einzelne Arbeitsabläufe des CONTAXE Mitgliederbereichs können mit dem Anlegen von Unterbenutzern Dritten zugewiesen werden. Diesen können danach bestimmte Rechte zugewiesen werden.

Damit können

  • Arbeiten an technische Betreuer delegiert werden, ohne Einblicke in andere sensible Bereiche, wie persönliche Daten, Kontostände, etc. zu gewähren
  • Geschäftspartnern oder Kunden Zugriff auf statistische Auswertungen einzelner oder auch mehrerer Werbekampagnen erlaubt werden, ohne andere Account-Inhalte preisgeben zu müssen.
  • Betreuern von Kampagnen genau die Kompetenzen übertragen werden, die diese benötigen, während Anderes dabei unter Verschluss bleibt.

Gibt es Lifetime-Provisionen für Werbetreibende?

CONTAXE zahlt allen Partnern 12% Lifetime-Referrer-Provision aus den Umsätzen der von ihnen vernittelten Websitebetreiber. CONTAXE stellt hierfür eine Auswahl Referrer-Banner zur Verfügung. Diese werden nach und nach in zahlreichen Größen erstellt und regelmäßig durch weitere Banner ergänzt. Diese Banner können für eine Empfehlung von CONTAXE frei verwendet werden.

Wichtig: Es ist nicht gestattet für CONTAXE auf Adult-/Erotikseiten, oder Seiten mit strafbaren Inhalten, zu werben.

Weitere Infos:
Welche Websites CONTAXE nicht nutzen dürfen

CONTAXE Referrer-Banner

Referrer-Statistiken

Im CONTAXE Mitgliederbereich befindet sich die Infobox Geworbene Mitglieder. Direkt nach dem Login sieht man diese Infobox über dem Footer der CONTAXE Website. Sobald man den Titel mit der Maus nach oben zieht, öffnet sich die Infobox mit Informationen über die Anzahl der bisher über den Referrer-Link empfohlenen CONTAXE Mitglieder. 

Die Referrer-Umsatzstatistiken findet man unter Auswertungen/Referrer-Auswertungen.

 

Mr. WongFavoritenYiggDiggDel.icio.usSlashdotYahooGoogleTechnorati